Termine und News 2018-09-28T10:00:58+00:00

Termine & News

Die FBG Memmingen bietet Ihnen jedes Jahr ein vielfältiges Veranstaltungs­programm. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und laden Sie herzlich ein.

Einladung zu den Waldwirtschaftsgesprächen am Freitag 19. Oktober 2018

wir laden Sie recht herzlich zu unseren 7. Allgäuer Waldwirtschaftsgesprächen am 19. Oktober 2018  um 18.00 Uhr in die Festhalle nach Dietmannsried ein.

Die deutschen Waldtage stehen dieses Jahr unter dem Motto Wald bewegt. Dieses Motto ist bewußt mehrdeutig gewählt, denn der Wald bewegt uns einerseits emotional und andererseits durch Bewegung im Zuge von Erholung oder sportlichen Aktivitäten. Der deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) und der deutsche olympische Sportbund (DOSB) sind Partner der deutschen Waldtage 2018.

In den letzten Monaten wurde sehr viel über die zunehmende Beanspruchung unserer Wälder und der Landschaft durch Freizeit- und Sportaktivitäten diskutiert. Dies fand meist über die Medien statt und vermittelte erhebliche Probleme. Es gab und gibt Probleme bzw. Problemzonen in den Ansprüchen der Gesellschaft im Bereich Freizeit, Erholung und Sport, wenn es um die Nutzung der Wälder bzw. unserer Landschaft geht.

Denn dem Wald im Allgäu kommt eine besondere Bedeutung zu. Er bedeckt circa ein Viertel der Fläche und erfüllt vielfältige Aufgaben. Neben den ökologischen Funktionen, wie zum Beispiel Wasserspeicherung und Sauerstoffproduktion, ist er Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Gleichzeitig dient er seit Jahrhunderten als Lieferant des klimafreundlichen und nachwachsenden Rohstoffes Holz. Der Wald ist nicht nur „Arbeitgeber“, sondern prägt auch unsere Kultur(-landschaft). In gleicher Weise wie der Wald ökonomische und ökologische Funktionen erfüllt, ist er als Erholungsraum für die Gesellschaft von herausragender Bedeutung.

Sport und bewegungsaktive Erholung im Wald haben für die Menschen im Allgäu einen hohen Stellenwert. Insbesondere für die Gesundheit spielt die aktive Betätigung im Wald eine große Rolle. Sportliche Aktivitäten stellen eine besonders intensive Form der Naturerfahrung dar und können so für den Schutz des Waldes, dessen nachhaltige Pflege und Bewirtschaftung unser Empfinden sensibilisieren.

Wir wollen im Rahmen der Podiumsdiskussion die Probleme benennen und aber auch Chancen und Möglichkeiten aufzeigen wie diese Spannungsfelder im Miteinander gelöst werden könnten. Der erste Schritt ist das Reden miteinander, das wir im Rahmen der 7. Allgäuer Waldwirtschaftsgespräche anstoßen wollen.

Es ist uns gelungen, Ihnen ein hochkarätig besetztes Podium zu präsentieren:

  • Präsidenten des DOSB, Herrn Alfons Hörmann
  • Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes, Herr Josef Ziegler
  • Geschäftsführer der Allgäu GmbH, Herr Klaus Fischer
  • Geschäftsführer des Naturpark Nagelfluhkette, Herr Rolf Eberhardt
  • Betriebsleiter des Forstbetrieb Sonthofen, Herr Jann Oetting teilnehmen.

Der stellvertretende Chefredakteur der Allgäuer Zeitung, Herr Markus Raffler, wird die Podiumsdiskussion moderieren, an der die Teilnehmer im Saal gerne teilnehmen können und sollen.

Kommen Sie, diskutieren Sie mit und zeigen Sie Ihr Interesse an unserer Umwelt, an unserem Allgäuer Wald, unserer Kulturlandschaft, dem Wirtschaftsraum und den Menschen die dort leben. Nur gemeinsam gelingt es uns den Lebensraum Wald zum Nutzen aller zu erhalten. Weil unsere Devise ist:

Wald natürlich nutzen!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und lebhafte Gespräche!

Einladung zur Tageslehrfahrt am Donnerstag, den 11. Oktober 2018

„Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ unter diesem Motto steht die diesjährige bayerische Landesausstellung im Kloster Ettal. Diese haben wir uns als Ziel für die diesjährige Tageslehrfahrt ausgesucht. Am Vormittag des 11. Oktober besuchen wir die Landesausstellung und bekommen dort eine Führung und nach dem Mittagessen im Klosterhotel „Ludwig der Bayer“ geht es weiter Richtung Wessobrunn. Dort bieten wir Ihnen eine waldbauliche Exkursion im „Paterzeller Eibenwald“ an. Die Führung übernimmt die AELF Försterin Frau Scheurer und der BaySF RL Resch.

Nach einer Einkehr im Landgasthof „Zum Eibenwald“ werden wir um ca. 19.30 Uhr in Erkheim bzw. um 19.45 Uhr in Memmingen sein.

Termin:                           Donnerstag, 11. Oktober 2018

Abfahrt:                          7.00 Uhr MM:            Haupteingang Waldfriedhof,  7.15 Uhr Erkheim: Sportplatz-Parkplatz

 

Kosten:                          30,00 € pro Person (Fahrt, Eintrittspreis & Führungen)

  ACHTUNG die Lehrfahrt 2018 ist schon ausgebucht und auf der Warteliste sind ebenfalls schon 10 Personen!!!

Bitte bezahlen Sie nach erfolgter Anmeldung (telefonisch o. per Mail) per Überweisung auf unser Bankkonto. Erst dann ist die Anmeldung gültig!

Bankverbindung:      IBAN:           DE65 7319 0000 0002 9257 70 BIC:              GENODEF1MM1

„Unser Land“ bei Dreharbeiten in Memmingen

Der Bayerische Rundfunk war am 13. März 2018 bei uns in Memmingen. Zum Thema Eschentriebsterben hat die Redaktion von „Unser Land“ Aufnahmen in einem Mitgliedsbetrieb von uns gemacht.

Am Freitag, den 23. März 2018 wurde diese Reportage in „Unser Land“ ab 19.00 Uhr gesendet.

zur Mediathek vom BR

Naturgemeindetag Kettershausen

Die Gemeinde Kettershausen veranstaltete am Sonntag den 17.06.2018 erstmalig einen Naturgemeindetag. Als Partner bei der Betriebsleitung und -Ausführung im Gemeindewald war es für die FBG Memmingen eine Freude diese Veranstaltung mit einem kleinen Info-Stand zu unterstützen.

Waldbaupreis 2017

Wir gratulieren unserem Mitglied Frau Forster zum Staatspreis für vorbildliche Waldbewirtschaftung. Der Preis würdigt die jahrzehntelange generationenübergreifende Arbeit der Familie Forster. Durch vorausschauendes Handeln ist es gelungen ein in vielerlei Hinsicht positives Beispiel für erfolgreiche und nachhaltige Waldbewirtschaftung zu schaffen.

Lehrfahrten 2017

Heuer konnten wir unseren Mitgliedern zwei Lehrfahrten anbieten. Die Zwei-Tages-Fahrt führte uns in den Lamer Winkel, dort konnten wir uns sehr eindrücklich zum Thema Plenterwald informieren. Das Ziel der zweiten Fahrt war Ingolstadt. Wir konnten Einblicke in die Bewirtschaftung des städtischen Auwaldes bekommen. Am Nachmittag durften wir uns im Audi-Museum die Geschichte der Mobilität vor Augen führen.

Sommerwaldbegänge 2017

Unsere traditionellen Sommerwaldbegänge fanden auch 2017 wieder großes Interesse. Wir informierten zusammen mit dem AELF unsere Mitglieder über waldbauliche Themen wie Feinerschließung und Jungbestandspflege, aber auch praktische Themen wie die Schnittführung beim Fällen wurden diskutiert. Auch unser Frauenwaldbegang ist mittlerweile fester Bestandteil unseres Sommerprogramms.

Ferienprogramm 2017

Zusammen mit 13 motivierten jungen Forstmännern aus Erkheim schauten wir uns die Holzernte mit einem Harvester an. Unsere Unternehmer Michael Fröhlich und Stefan Auer erklärten uns die große Maschine und die anspruchsvolle Arbeit im Wald und zeigten uns wie ein Baum gefällt und aufgearbeitet wird. Wir zählten die Jahrringe am Stock und bestimmten so das Alter des Bestands und wir konnten sogar Borkenkäfer unter der Rinde entdecken. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz und selbstverständlich mussten wir auch mal Brotzeit machen. Zum Schluss durfte jeder eine Baumscheibe mit nach Hause nehmen.

Schwäbischer Waldbesitzertag 2016

Am Montag, 3. Oktober 2016 (Tag der Deutschen Einheit) lud das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Mindelheim, alle Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer des Landkreises mit Ihren Familien und Freunden zum Waldbesitzertag ein.

Zahlreiche Besucher haben unseren Stand in der Mehrzweckhalle Hawangen besucht, und wir konnten das Motto des AELF „Wald erleben!“, den Interessierten näher bringen.

Klicken Sie sich durch die Galerie!