Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen e.V.

Stabiler Rundholzmarkt Januar 2023

Rundholzmarkt- Januar 23

Aktuelles zum Faserholz: Die Nachfrage und folglich auch die Produktion bei der Papierindustrie ist massiv eingebrochen. Dies hat zur Folge, das deutlich weniger Faserholz verbraucht und somit auch benötigt wird. Die Mengenabnahme als auch der Preis geht in diesem Sortiment deutlich zurück.

Die Sägeindustrie hat zum Mitte Januar 2023 die Preise um 10 €/fm für Standardlängen (Güte BC) angehoben. Im Leitsortiment 2b+ liegt der Preis  bei den Standardlängen (Fixlängen) nun bei  110 €/fm. Somit bleibt der Rundholzmarkt weiterhin interessant und gleichzeitig sehr volatil.

Die Preisbindung gilt derzeit bis Ende Februar 2023.

Trotzdem sind unsere Kunden mit Blick in die Zukunft meist skeptisch und sind vor dem Hintergrund der eingebrochenen Nachfrage und der kritischen Situation der Energiepreise verunsichert und fahren im Rundholzeinkauf „auf Sicht“. Weitere abschwächende Faktoren sind die sehr hohe Inflationsrate, die Leitzinserhöhung der EZB mit daraus resultierend steigenden Bauzinsen.

Die Nachfrage nach frischem Nadelrundholz ist durchwegs sehr gut!  Die weitere Preisentwicklung bleibt spannend!

Bitte melden Sie sich an der Geschäftsstelle zu Fragen der Aushaltung und der Sortimente!

 
 

Aushaltung und Sortierung

Bitte beachten Sie die wichtigsten Aushaltungskriterien. So ist ist es uns möglich Ihr Holz bestmöglichst für Sie zu vermarkten.

Merkblatt Aushaltung Rundholz

Hier die wichtigsten Sortimente in der Übersicht:

Preise ab Mitte Januar 2023

Fixlängen frisch: 2b+ 110 €/fm

Fixlängen Käfer: 75-85 €/fm

Papierholz: Derzeit kein Vertrag!
Langholz: Derzeit eingeschränkte Vermarktungsmöglichkeiten. Preise liegen zwischen 117-120 €/fm. Eine Anmeldung der zu vermarktenden Menge ist notwendig.

Alle Preise verstehen sich netto abzüglich 2 % Skonto zzgl. ges. MwSt.

Maschinelle Holzernte - Winter 2021

Scroll to Top