Holzmarkt2019-03-11T14:23:47+00:00
Holzmarkt

Holzmarkt

Rundholzmarkt Februar 2019

Die Situation am Fichtenrundholzmarkt bleibt nach wie vor sehr angespannt!

Die Käferholz- und Sturmholzmengen 2018 aus den Hauptschadensgebieten (Norditalien, Tschechien und Mitteldeutschland) belasten die Preisverhandlungen nach wie vor erheblich. Es besteht derzeit ein sehr ausgeprägter Käufermarkt.

Die letzten Verhandlungen und Abschlüsse lagen zwischen 71 bis  max. 75 €/fm (Altvertrag) im 2b+ für frische Fixlängen. Es besteht aktuell nur eine begrenzte Nachfrage nach frischem Langholz. Die Preise hier unterscheiden sich je nach Stärkesortierung und Qualität. Auch Faserholz kann im Rahmen unserer Lieferkontigente bereitgestellt werden.

Das Außmaß der aktuellen Schäden durch Schneedruck konnte noch nicht umfänglich ermittelt werden. Genausowenig können in diesem Zusammenhang Auswirkungen auf den Holzmarkt vorhergesagt werden.

ACHTUNG: Bitte kontrollieren Sie Ihre Bestände auf Schneebruch und etwaige spät aufgetretene Käfernester. Wir empfehlen diese durch Nassschnee entstendenen Schadbäume bis spätestens Mitte März verkaufsfertig aufzuarbeiten und zum Verkauf bereit zu stellen. Die Käfergefahr ist aufgrund der letztjährigen Schäden ohnehin deutlich erhöht und die Schneebruchbäume bieten dem Borkenkäfer jetzt zusätzlich ideales Brutmaterial.

Vermeiden Sie jedoch nach wie vor einen regulären Frischholzeinschlag!

Aushaltung & Sortierung

Bitte beachten Sie die wichtigsten Aushaltungskriterien. So ist ist es uns möglich Ihr Holz bestmöglichst für Sie zu vermarkten.

Download

Merkblatt Aushaltung Rundholz

Hier die wichtigsten Sortimente in der Übersicht:

Preise:

Fixlängen frisch:  70 €/fm im Leitsortiment 2b+

Fixlängen Käfer: 45 – 47 €/fm für 2b+

Faserholz/Papierholz:   32,50 €/rm

Langholz: begrenzte Nachfrage, Preise auf Anfrage!

Alle Preise verstehen sich netto abzüglich 2 % Skonto zzgl. ges. MwSt.