Holzmarkt 2017-08-28T05:51:30+00:00
Holzmarkt

Holzmarkt

Rundholzmarkt Ende August 2017

Die Käferholzmengen der letzten Monate haben bayernweit ein großes Ausmaß angenommen. Erste größere Käferholzhiebe mussten wir schon im Juli durchführen.

Die meisten Sägewerke hatten im August  2 – 3 Wochen Betriebsferien, was zu Stockungen in der Holzabfuhr führte. Seit Mitte Juli mussten wir daher alle Partien, welche im Wald lagern mit Insektizid behandeln lassen. Hölzer die an den Sammellagerplätzen bereitgestellt wurden wurden nicht gespritzt.

Der aktuelle Windwurf vom 18./19. August in Niederbayern im Salzburger Raum und wenige Tage vorher in Westpolen, trifft auf ohnehin schon sehr gut mit Käferholz versorgte Sägewerke.

Die Fichtenrundholzmarktlage ist äußerst angespannt!

 

Bitte tätigen Sie in der aktuellen Situation KEINEN FRISCHHOLZEINSCHLAG!

Wir bitten deshalb ausdrücklich nur Käferholz und Windwurf aufzuarbeiten.

Vom Windwurf sind wir im Unterallgäu nicht so stark betroffen, trotzdem sollten diese Windwurfmengen welche am Stock hängen zeitverzögert aufgearbeitet werden. Dieses Holz kann am Stock 4 – 6 Wochen hängen bleiben und erhält dadurch noch die Frischholzqualität.

Die konkreten  Auswirkungen auf den Rundholzmarkt sind momentan noch nicht zu beziffern. Fest steht lediglich, dass der Rundholzmarkt nachgeben wird.

Aushaltung & Sortierung

Bitte beachten Sie die wichtigsten Aushaltungskriterien. So ist ist es uns möglich Ihr Holz bestmöglichst für Sie zu vermarkten.

Download

Merkblatt Aushaltung Rundholz

Hier die wichtigsten Sortimente in der Übersicht:

Fixlängen frisch BC:
Langholz frisch B: