Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen e.V.

Termine & News

... was gibts Neues?

... regelmäßig bieten wir Ihnen interessante Info-Veranstaltungen an!

Termin mit Bundestagsabgeordneten

MdB Stephan Stracke bei FBG Memmingen

Waldreise mit MdB Stephan Stracke

Am 27. August hatte die neue Vorstandsspitze mit dem Team der Geschäftsstelle einen Vor Ort Termin mit MdB Stracke im Wald. Wir haben Herrn Stracke bei diesem Termin über die aktuelle Situation des Waldes und die Anliegen der Waldbesitzer informiert. Uns war es wichtig aufzuzeigen wie Waldumbau hin zu Mischwäldern stattfindet und das dies nur mit einer nachhaltigen Bewirtschaftung und mit einem Nutzen des wertvollen Rohstoffes Holz vollzogen werden kann. Flächenstilllegungen sind hier nicht der richtige Ansatz.

 

 

Generalversammlung 2021

Mitgliederversammlung am 6. August 2021

Neue Vorstandschaft gewählt

Vielen Dank für Ihren Besuch bei der Generalversammlung am 6. August 2021.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Josef Lessmann, Pleß.   Stellvertreter: Albert Endres, Bad Grönenbach und Hermann Maurus, Guggenberg.

Beisitzerinnen und Beisitzer: Angelika Forster, Eisenburg.  Gerlinde Kränzle, Buxheim.  Martin Baader, Heimertingen.   Ekkehart Fischer, Babenhausen.   Dieter Mack, Arlesried-Erkheim.  Rupert Heinle, Legau.  Roland Czech,  Ottobeuren.  Manfred Stetter, Volkratshofen.   Bernhard Sirch,  Egg a.d. Günz.

Der bisherige Vorsitzende Josef Lohr, sowie die langjährigen Vorstandsmitglieder  Klement Blank und Karl-Michael Häring wurden vom ehemaligen Staatminister Josef Miller mit einer Laudatio verabschiedet.

Corona Hilfsprogramm

Flächenprämie für zertifizierte Waldflächen

Die Bundesregierung stellt im Rahmen des Konjunkturpakets 500 Mio. Euro für den Erhalt und die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder in Form einer flächenwirksamen Prämie zur Verfügung. Waldbesitzer können ab dem 20.11.2020 (Veröffentlichung der Richtlinie) die Nachhaltigkeitsprämienzahlung für Wald beantragen. Die Bundesprämie von 100 € pro Hektar zertifizierte Waldfläche ist ausschließlich online bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) unter www.bundeswaldpraemie.de zu beantragen. Für den Antrag benötigen Sie Ihren aktuellen SVLFG-Bescheid sowie den Nachweis über die Zertifizierung Ihrer Waldflächen. Das Programm fällt unter die De-minimis-Beihilfe.

Nach aktuellem Stand müssen Waldbesitzer, die über einen Forstwirtschaftlichen Zusammenschluss an der PEFC-Zertifizierung teilnehmen eine schriftliche Bestätigung des Forstwirtschaftlichen Zusammenschlusses über die Mitgliedschaft des Antragstellers sowie die Zertifizierung der Antragsfläche vorlegen.

Die Vorgehensweise für Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen ist folgende:

  1. Mitglieder erhalten auf Anfrage zunächst ein Datenabgleichblatt zugeschickt, auf dem die bei uns hinterlegten Daten des Mitglieds mitgeteilt werden.
  2. Das Mitglied bestätigt mit seiner Unterschrift die Richtigkeit der hinterlegten Daten bzw. hat die Möglichkeit die Daten entsprechend zu korrigieren und schickt das Datenabgleichblatt wieder an die FBG Memmingen zurück.
  3. Das Mitglied bekommt nun eine Bestätigung der Mitgliedschaft entsprechend der korrekten und bestätigten Mitgliedsdaten, eine Kopie der PEFC-Urkunde der FBG Memmingen (Sammelzertifizierung) sowie eine Kopie der letzten PEFC-Beitragsrechnung der FBG zugeschickt. Für den nicht unerheblichen Verwaltungsaufwand wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,- € sowie eine Auslagenpauschale von 5,- € in Rechnung gestellt.
  4. Das Mitglied kann nun diese Unterlagen als Nachweis für die Zertifizierung seiner Waldflächen zusammen mit dem letzten Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft (SVLFG) bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) einreichen.

Naturgemeindetag Kettershausen

Die Gemeinde Kettershausen veranstaltete am Sonntag den 17.06.2018 erstmalig einen Naturgemeindetag. Als Partner bei der Betriebsleitung und -Ausführung im Gemeindewald war es für die FBG Memmingen eine Freude diese Veranstaltung mit einem kleinen Info-Stand zu unterstützen.

Waldbaupreis 2017

Wir gratulieren unserem Mitglied Frau Forster zum Staatspreis für vorbildliche Waldbewirtschaftung. Der Preis würdigt die jahrzehntelange generationenübergreifende Arbeit der Familie Forster. Durch vorausschauendes Handeln ist es gelungen ein in vielerlei Hinsicht positives Beispiel für erfolgreiche und nachhaltige Waldbewirtschaftung zu schaffen.

Ferienprogramm 2017

Zusammen mit 13 motivierten jungen Forstmännern aus Erkheim schauten wir uns die Holzernte mit einem Harvester an. Unsere Unternehmer Michael Fröhlich und Stefan Auer erklärten uns die große Maschine und die anspruchsvolle Arbeit im Wald und zeigten uns wie ein Baum gefällt und aufgearbeitet wird. Wir zählten die Jahrringe am Stock und bestimmten so das Alter des Bestands und wir konnten sogar Borkenkäfer unter der Rinde entdecken. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz und selbstverständlich mussten wir auch mal Brotzeit machen. Zum Schluss durfte jeder eine Baumscheibe mit nach Hause nehmen.

Scroll to Top