Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen e.V.

Termine & News

... was gibts Neues?

... regelmäßig bieten wir Ihnen interessante Info-Veranstaltungen an!

Winterprogramm 2022

Planung

Regionalversammlungen im Januar 2022

Zusammen mit dem AELF Krumbach-Mindelheim möchten wir Ihnen im Januar 2022 Informationsveranstaltungen anbieten.

 

Folgende Themen haben wir dabei vorgesehen:

  • Alternative zur Wuchshülle – Wie schütze ich meine Kulturen?
    • Referent: Herr Thomas Klein vom AELF MN
  • Biotische Schäden an Tanne und Douglasie
    • Referent: Patrik Strobel vom AELF MN
  • Aktuelle Rundholzmarktlage
    • Referent: Theo Sommer, FBG MM

Folgende Termine haben wir vorgesehen (unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Infektionsgeschehen)

  • Dienstag, 18. Jan. 2022 um 20.00 Uhr in „Friedels-Stadel-Leben“                                                                                 (Einöde östlich von Niederrieden)
  • Mittwoch, 19. Jan. 2022 um 20.00 Uhr, im Saal des Gasthauses „AKUT“ in Erkheim
  • Dienstag, 25. Jan. 2022 um 20.00 Uhr, in Hetzlinshofen im Gasthof „Rössle“

Wir bitten ausdrücklich um vorherige telefonische Anmeldung bei der Geschäftsstelle. (08331 991980)

Wir werden Sie auf unserer Homepage www.fbgmemmingen.de über den im Januar geltenden Stand informieren. Wir hoffen, dass wir unsere Veranstaltungen durchführen können.

Die Abstandsregeln und Hygienebestimmungen sind dringend einzuhalten!

 

 

Aus- und Fortbildung in der Waldarbeit

Winterprogramm AELF Krumbach-Mindelheim

Grundkurse „Sichere Waldarbeit“

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach-Mindelheim, Bereich Forsten bietet auch im Winterhalbjahr 2021/2022 wieder Aus- und Fortbildungskurse für Waldbesitzer an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Angeboten werden:

 

  • Grundkurs „sichere Waldarbeit“ (2 tägig) am 12./13.01.2022 in Memmingen sowie am 17./18.01.2022 in Mindelheim
  • Grundkurs „sichere Waldarbeit“ für Frauen (2 tägig) am 14./15.02.2022 in Mindelheim.

 

Die staatlichen Kurse sind kostenpflichtig; die Gebühren betragen für den Grundkurs „Sichere Waldarbeit“ 60 €uro. Werkzeuge, Motorsäge und Schutzausrüstung sind zwingend erforderlich. Nähere Informationen gibt es beim AELF unter 08261 9919 6000 oder www.aelf-km.bayern.de

 

 

Termin mit Bundestagsabgeordneten

MdB Stephan Stracke bei FBG Memmingen

Waldreise mit MdB Stephan Stracke

Am 27. August hatte die neue Vorstandsspitze mit dem Team der Geschäftsstelle einen Vor Ort Termin mit MdB Stracke im Wald. Wir haben Herrn Stracke bei diesem Termin über die aktuelle Situation des Waldes und die Anliegen der Waldbesitzer informiert. Uns war es wichtig aufzuzeigen wie Waldumbau hin zu Mischwäldern stattfindet und das dies nur mit einer nachhaltigen Bewirtschaftung und mit einem Nutzen des wertvollen Rohstoffes Holz vollzogen werden kann. Flächenstilllegungen sind hier nicht der richtige Ansatz.

 

 

Generalversammlung 2021

Mitgliederversammlung am 6. August 2021

Neue Vorstandschaft gewählt

Vielen Dank für Ihren Besuch bei der Generalversammlung am 6. August 2021.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Josef Lessmann, Pleß.   Stellvertreter: Albert Endres, Bad Grönenbach und Hermann Maurus, Guggenberg.

Beisitzerinnen und Beisitzer: Angelika Forster, Eisenburg.  Gerlinde Kränzle, Buxheim.  Martin Baader, Heimertingen.   Ekkehart Fischer, Babenhausen.   Dieter Mack, Arlesried-Erkheim.  Rupert Heinle, Legau.  Roland Czech,  Ottobeuren.  Manfred Stetter, Volkratshofen.   Bernhard Sirch,  Egg a.d. Günz.

Der bisherige Vorsitzende Josef Lohr, sowie die langjährigen Vorstandsmitglieder  Klement Blank und Karl-Michael Häring wurden vom ehemaligen Staatminister Josef Miller mit einer Laudatio verabschiedet.

Waldbaupreis 2017

Wir gratulieren unserem Mitglied Frau Forster zum Staatspreis für vorbildliche Waldbewirtschaftung. Der Preis würdigt die jahrzehntelange generationenübergreifende Arbeit der Familie Forster. Durch vorausschauendes Handeln ist es gelungen ein in vielerlei Hinsicht positives Beispiel für erfolgreiche und nachhaltige Waldbewirtschaftung zu schaffen.

Ferienprogramm 2017

Zusammen mit 13 motivierten jungen Forstmännern aus Erkheim schauten wir uns die Holzernte mit einem Harvester an. Unsere Unternehmer Michael Fröhlich und Stefan Auer erklärten uns die große Maschine und die anspruchsvolle Arbeit im Wald und zeigten uns wie ein Baum gefällt und aufgearbeitet wird. Wir zählten die Jahrringe am Stock und bestimmten so das Alter des Bestands und wir konnten sogar Borkenkäfer unter der Rinde entdecken. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz und selbstverständlich mussten wir auch mal Brotzeit machen. Zum Schluss durfte jeder eine Baumscheibe mit nach Hause nehmen.

Scroll to Top